06.08.2018 in Allgemein

IM BLICKPUNKT August 2018 - jetzt online!

 
Im Blickpunkt 8/2018

Hallo liebe Blickpunkt-Leserinnen und -Leser,

 

die sommerliche Hitze macht einem schon schwer zu schaffen, und die Gedanken für meinen Bericht kommen nur langsam in Gang. Eine kurze Inhaltsangabe zur August-Ausgabe unserer Mitglieder- und Stadtteilzeitung will ich trotzdem geben.

 

Am Info-Stand der SPD Eimsbüttel-Nord am 30. Juni kam unser Eimsbüttel-Quiz bei den Besuchern auf dem Methfesselfest gut an. Grund genug, finden wir, das "Methfesselquiz" mit den 5 Fragen im "Blickpunkt" nochmals zu veröffentlichen. Viel Spaß beim Raten. (Seite 4).

 

Carla Vollmer, unsere neue Vorsitzende der Juso-Gruppe, stellt sich vor auf Seite 5.

 

Am 4. August findet in Hamburg wieder der Christopher-Street-Day statt. Verbunden mit einem Aufruf, ungezwungen zu dieser Veranstaltung zu gehen, macht sich Britt Petersen in ihrem Artikel auf Seite 5 Gedanken über Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans- und Intersexuelle (LGBTI), die für ihre Rechte auf die Straße gehen, sowie über die Toleranz und Akzeptanz in unserer Gesellschaft.

 

Am östlich Rand unseres Distrikts Eimsbüttel-Nord, auf dem Beiersdorf-Areal zwischen Unna- und Quickbornstraße, wird in einigen Jahren ein neues Wohn- und Stadtquartier entstehen. An Planung und Entwicklung zur Entstehung eines neuen Quartiers sollen die Bürger und Bürgerinnen beteiligt werde. Mehr dazu im Bericht unserer Bezirksabgeordneten Hannelore Köster auf Seite 6.

 

Trotz Sommerpause: Bitte beachtet auch unsere Terminhinweise auf Seite 2.

 

Ihr/Euer Dirk Schlanbusch

 

Hier geht es zur aktuellen Ausgabe und hier zum Archiv.

 

02.07.2018 in Allgemein

IM BLICKPUNKT Juli 2018 - jetzt online!

 
Im Blickpunkt 7/2018

Hallo "Im Blickpunkt"-Fans,

die Fußball-WM hat für Deutschland ein schnelles Ende gefunden. Zeit, in diesen herrlichen Sommertagen sich anderen Dingen zuzuwenden - so z. B. dem Lesen der Juli-Ausgabe (hier lesen) unserer kleinen Mitglieder- und Stadtteilzeitung.

Am 9. Juni fand der Landesparteitag statt. Unter der Überschrift "Mindestlohn, Genossenschaften, Verkehrssicherheit: Drei Anträge von uns auf dem Landesparteitag beschlossen" veröffentlichen wir darüber einen zusammenfassenden Bericht von Rolf Polle (Seite 4).

Auf Seite 5 der neuen Im Blickpunkt-Ausgabe finden wir Blitzlichter aus dem Bezirk Eimsbüttel. Unsere Bezirksabgeordnete Charlotte Nendza-Ammar stellt ihre Initiativen zu den Themen Partizipation, Spielplätze und Jugendhilfe vor.

 

17.06.2018 in Allgemein

Veloroute 2: Im Langenfelder Damm geht’s rund

 
Der Langenfelder Damm zwischen Müggenkamp- und Sillemstraße (Foto: Dirk Schlanbusch)

Hamburg soll zur Fahrradstadt werden! Auch in Eimsbüttel kommen hierdurch diverse Veränderungen auf uns zu. Die vier großen Velorouten, die durch unseren Bezirk verlaufen, verlangen, dass auch unsere Straßen umgestaltet werden müssen. Die Veloroute 2, die durch unseren Stadtteil führt, verläuft ein langes Stück durch den Langenfelder Damm. Zur Verbesserung der Strecke müssen nach und nach Straßenabschnitte umgestaltet werden. Der Langenfelder Damm stellt durch die Enge und hohe Frequentierung eine große Herausforderung dar.

 

14.06.2018 in Allgemein

Spatenstich im Stephanusgarten

 
Spatenstich für das Hochbeet im Stephanusgarten

Großer Grund zur Freude für alle Beteiligten des Nachbarschaftsprojektes „Stephanusgarten“: Am 9.6.2018 um 10:00 Uhr wurde der Spatenstich zum Aufbau des Hochbeetes begangen.

Dem kleinen Festakt war die Bewilligung eines Sondermittelantrages in der Bezirksversammlung Eimsbüttel vorausgegangen. Wir, die SPD im Bezirk, haben damals den Antrag aufgegriffen und uns mit den Akteuren Frau Stecker und Herrn Schadwinkel in Verbindung gesetzt um das Projekt zu unterstützen.

 

03.06.2018 in Allgemein

Brief von Ralf Meiburg im Juni 2018

 

Liebe Genossinnen und Genossen,
liebe Freunde der SPD in Eimsbüttel,

 

Es war ein ereignisreicher Mai für unseren Distrikt. Zunächst gab es die gut besuchte Veranstaltung im Hamburg-Haus zum Bewohnerparken im Kerngebiet. Gemeinsam mit E-Süd hatten wir dazu eingeladen. Manche Teilnehmer brachten ihre Probleme bei der täglichen Parkplatzsuche vor, andere wünschten sich einen eigenen Parkplatz vor der Haustür oder eine Quartiersgarage. Wir sprachen über die hohen Preise für den ÖPNV und Alternativen zum eigenen Fahrzeug. Die Fahrradmobilität bei kurzen Stecken war ein weiteres Thema. Alle Diskussionen waren geprägt von gegenseitigem Zuhören und Akzeptieren anderer Meinungen.

Am ersten Maiwochenende beteiligten wir uns an dem Infostand auf dem Osterstraßenfest. Das Wetter war herrlich, die Stimmung am Stand und bei den Gästen war positiv. Viele Genossen haben sich helfend eingebracht, vom ganz „frischen“ Neumitglied bis zu den „alten Hasen“. Es wurden von den Besuchern viele Fragen gestellt und beantwortet. Allen hat es viel Spaß gemacht.

Sonntag, den 13.5. haben wir in unserem Distrikt Stolpersteine geputzt. Dennis Gehrmann hat uns bei der Arbeit jeweils etwas zu den Menschen vorgetragen, für die die Steine gelegt sind. Diese Erinnerungskultur muss immer weiter gepflegt werden, auch zur Warnung und Aufforderung an alle unsere Demokratie zu schützen.

Am 15.5. fand die Kreisdelegiertenversammlung statt, wir haben dort unsere Anträge zum Genossenschaftsrecht, zur Sicherheit im Straßenverkehr, zur Fachkräfteeinwanderung und zum Mindestlohn eingebracht.

 

E-Nord auf Facebook