Veloroute 2: Im Langenfelder Damm geht’s rund

Veröffentlicht am 17.06.2018 in Allgemein

Der Langenfelder Damm zwischen Müggenkamp- und Sillemstraße (Foto: Dirk Schlanbusch)

Hamburg soll zur Fahrradstadt werden! Auch in Eimsbüttel kommen hierdurch diverse Veränderungen auf uns zu. Die vier großen Velorouten, die durch unseren Bezirk verlaufen, verlangen, dass auch unsere Straßen umgestaltet werden müssen. Die Veloroute 2, die durch unseren Stadtteil führt, verläuft ein langes Stück durch den Langenfelder Damm. Zur Verbesserung der Strecke müssen nach und nach Straßenabschnitte umgestaltet werden. Der Langenfelder Damm stellt durch die Enge und hohe Frequentierung eine große Herausforderung dar.

Im ersten Abschnitt wird die Umgestaltung von der Kieler Straße bis zur Sillemstraße erfolgen. Ziele der Umgestaltung sind: schnellere Radverkehrsverbindungen, mehr Platz für Fußgänger, Barrierefreiheit, Aufenthaltsqualität, Erhalt der Parkplätze und Bäume und die Ergänzung von Baumstandorten. Fast alle Ziele können nach unserer Planung erreicht werden. Zunächst wird der Radverkehr auf die Straße verlegt mit einem Radfahrstreifen. Im Kreuzungsbereich Langenfelder Damm, Müggenkamp- und Tiedemannstraße wird ein kleiner Kreisverkehr eingerichtet. Die Insel in der Mitte wird begrünt. Durch eine effektive Parkraumplanung fallen nur wenige Parkplätze weg. Ein Großteil sind hiervon die Anlieferungsparkbuchten, die nach aktuellem Stand jedoch nicht ausgelastet sind. 

Sehr positiv ist unsere Baumbilanz. 19 Bäume müssen leider gefällt werden; doch 35 Bäume werden neu gepflanzt. Damit haben wir ein Plus von 16 Bäumen zu verzeichnen. Die Busbucht muss leider etwas verschoben werden. Hierzu werden noch Feinplanungen erstellt. Sollten Fragen zu den Planungen bestehen, stehe ich jederzeit zur Verfügung.

Text: Charlotte Nendza-Ammar
Bezirksabgeordnete
Tel.: 040/88169091

 
 

E-Nord auf Facebook