Wir sind die SPD in Eimsbüttel-Nord

Herzlich willkommen! Wir sind die SPD in Eimsbüttel-Nord und wir stehen auf lokaler Ebene für die Belange der Deutschen Sozialdemokratie. Vor Ort setzen wir uns für Gerechtigkeit, Solidarität und Demokaratie ein. Wir organisieren uns auf Stadtteilebene in unserem Ortsverein, in Hamburg "Distrikt" genannnt. Als Distrikt im Bezirk Hamburg-Eimsbüttel sind wir auch im Landesverband der SPD Hamburg repräsentiert.

Das Jahr 2017 ist ein ganz besonderes: Zahlreiche Wahlen haben wir schon hinter uns und eine gewichtige, die Bundestagswahl am 24. September, steht uns noch bevor. Wir wollen - und wir kämpfen dafür! - dass Martin Schulz der nächste Bundeskanlzer wird und dass unser Bundestagsabgeordneter Niels Annen wieder in den Bundestag gewählt wird!

Wenn Sie Fragen zu unseren Arbeit oder zur Mitarbeit in unserem Distrikt haben, dann verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.

 

 

05.08.2017 in Allgemein

Der Kreis Eimsbüttel veranstaltet das erste Hamburger Barcamp gegen Rechts

 
Das Barcamp fand in der Apostelkirche statt

Häh? Was ist den ein „Barcamp“? ...Zugegeben. Das war auch meine Reaktion als ich das Wort „Barcamp“ das erste Mal gehört habe. Also keine falsche Verlegenheit. Hier die Definition aus Wikipedia: „Ein Barcamp (häufig auch BarCamp, Unkonferenz, Ad-hoc-Nicht-Konferenz) ist eine offene Tagung mit offenen Workshops, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmern zu Beginn der Tagung selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden. Barcamps dienen dem inhaltlichen Austausch und der Diskussion, können teilweise aber auch bereits am Ende der Veranstaltung konkrete Ergebnisse vorweisen.“

 

02.08.2017 in Allgemein

IM BLICKPUNKT August 2017 - jetzt online!

 
Im Blickpunkt 8/17

Hallo liebe Blickpunkt-Leserinnen und -Leser,

es ist Sommer und viele Mitbürger sind in den Ferien verreist. Viele nutzen aber auch ihre Freizeit, trotz manchmal grauen Himmels durch unseren Stadtteil zu schlendern und sich an kleinen Sommergärten zu erfreuen, die Bürger zur Verschönerung unserer Grünflächen angelegt haben. "Urban Gardening", so nennt sich dieses Hobby auf neudeutsch, in Eimsbüttel-Nord - eines der jüngsten Projekte: der sogenannte Stephanusgarten (Seite 6).

Die SPD setzt auf eine neue Form, um Diskusssionen, Gesprächsrunden und Workshops interessanter zu machen: Der Kreis Eimsbüttel veranstaltete am 15. Juli das erste Hamburger Barcamp gegen Rechts. Wir berichten darüber IM BLICKPUNKT (Seite 4).

Es lohnt sich also, wieder in unsere Mitglieder- und Stadtteilzeitung hineinzuschauen! Hier geht's direkt zum Download der aktuellen Ausgabe und hier zum Archiv.

Bitte schon einmal vormerken: Am 24. September wählen gehen. Weiterhin noch schöne Sommertage!

Ihr/Euer Dirk Schlanbusch

 

 

31.07.2017 in Allgemein

Brief von Ralf Meiburg im August 2017

 
Ralf Meiburg, Distriktsvorsitzender

Der Wahltag am 24. September naht und alle Wahlkampfaktivitäten nehmen zu. Auch in unserem Distrikt haben wir viele Stellschilder mit unserem Direktkandidaten aufgestellt. Fleißige Genossinnen und Genossen kümmern sich regelmäßig um die Pflege und Aktualisierung mit „Störern“. Das sind die Veranstaltungs- und Terminhinweise am unteren Ende der Plakate.

Natürlich kommt es nicht nur auf diese Plakate an, bei der Entscheidung, wen man wählen will. Weitere Informationen sind schon nötig, um sich für einen Kandidaten oder eine Partei zu entscheiden. Wofür steht der Kandidat oder die Partei? Unser Bundestagsabgeordneter Niels Annen hat sich in der letzten Mitgliederzeitung vorgestellt, wer mehr von und über ihn wissen will, hat die Möglichkeit zu seinen Sprechstunden oder den vielen Veranstaltungen zu gehen, die angeboten werden. Übrigens, ist es angenehm Niels zu treffen und mit ihm zu sprechen.

 

10.07.2017 in Allgemein

Randalierer auf der Osterstraße - Die weiten Kreise der G20 Gegner

 
Vandalismusspuren am Buchgeschäft

Am Donnerstag den 06.07.2017 verwüsteten gegen 23:00 Uhr mehrere schwarz vermummte Menschen die Osterstraße. Es wurden Scheiben eingeschmissen, Bengalos gezündet, Krähenfüße verteilt und sogar mitten auf einer Kreuzung Reifen entzündet. Die Polizei traf 10 Minuten später ein als schon alle Randalierer, genau so schnell wie sie gekommen sind, wieder in die Seitenstraßen verschwunden waren. Inzwischen hatten Anwohner und Passanten solidarisch die Feuer gelöscht und die Straßen freigeräumt um weitere Schäden zu vermeiden.

 

03.07.2017 in Allgemein

IM BLICKPUNKT Juli 2017 - jetzt online!

 

Guten Tag, liebe Blickpunkt-Leserinnen und -Leser!

Eigentlich müssen wir unseren Eimsbütteler Bundestagsabgeordneten nicht mehr vorstellen. Doch nach wie vor fragen sich viele  Bürgerinnen und Bürger des Wahlkreises Eimsbüttel: Wer ist und was macht eigentlich Niels Annen? In unserer Juli-Ausgabe  berichtet er nun über seinen Werdegang und seine Motivationen (Seite 4).

Am 20. Juni hatten wir auf unserer Mitgliederversammlung Eimsbüttels Bezirksamtsleiter zu Gast, der an diesem Abend nicht nur sich selbst, sondern auch das neue Bezirksplanungskonzept ‚Eimsbüttel 2040‘ uns vorstellte. Im neuen ‚Blickpunkt‘ seine Vorstellung kurz und bündig zu Papier gebracht: Kay Gätgens: Der neue Bezirksamtsleiter stellt sich vor (Seite 6)

Außerdem: Neue Vorsitzende der Jusogruppe in Eimsbüttel Nord/Süd gewählt. Von den kürzlich stattgefundenen Wahlen berichten Charlotte Nendza und Gabor Frese (Seite 5).

Hinweisen möchte ich auf das Barcamp „Gemeinsam stark gegen Rechts“ der SPD-Eimsbüttel am 15. Juli in den Räumen der Christuskirche. Näheres hierzu auf Seite 2 (Termine) und im Internet unter www.spd-hamburg.de/barcamp.

Es lohnt sich also, wieder in unsere Mitglieder- und Stadtteilzeitung hineinzuschauen! Hier geht's direkt zum Download der aktuellen Ausgabe und hier zum Archiv.

Noch schöne Sommertage!

Ihr/Euer Dirk Schlanbusch

 

E-Nord auf Facebook