Wir sind die SPD in Eimsbüttel-Nord

Herzlich willkommen! Wir sind die SPD in Eimsbüttel-Nord und wir stehen auf lokaler Ebene für die Belange der Deutschen Sozialdemokratie. Vor Ort setzen wir uns für Gerechtigkeit, Solidarität und Demokratie ein. Wir organisieren uns auf Stadtteilebene in unserem Ortsverein, in Hamburg "Distrikt" genannnt. Als Distrikt im Bezirk Hamburg-Eimsbüttel sind wir auch im Landesverband der SPD Hamburg repräsentiert.

Das Jahr 2017 ist ein ganz besonderes: Zahlreiche Landtags- und Bundestagswahlen haben uns beschäftigt und den nachhaltigsten Eindruck hat mit Sicherheit die Bundestagswahl vom 24. September bei uns und unseren politischen Begleitern hinterlassen. Wir freuen uns, dass unser Bundestagsabgeordneter Niels Annen wieder in den Bundestag gewählt worden ist - aber wir wissen auch, dass wir angesichts der sonstigen Ergebnisse nicht zufrieden sein dürfen!

Wenn Sie mögen, dann lassen Sie uns ins Gespräch kommen. Die Sozialdemokratie ist eine feste Bank in Eimsbüttel und wir wollen Ihr Ansprechpartner sein. Deshalb die ausdrückliche Einladung: Fragen Sie uns zu unseren Arbeit oder machen Sie mit! Sie erreichen uns am unkompliziertesten über unser Kontaktformular.

 

03.01.2018 in Allgemein

IM BLICKPUNKT Januar 2018 - jetzt online!

 
Im Blickpunkt 1/2018

Liebe Blickpunkt-Leserinnen und -Leser,

mit der neuen Ausgabe von "Im Blickpunkt" für Januar 2018 geht es nun ins 70. Erscheinungsjahr. Seit 1948 gibt der SPD-Distrikt Eimsbüttel-Nord regelmäßig Monat für Monat seine kleine Mitglieder- und Stadtteilzeitung heraus.

Anlässlich dieses Jubeljahres möchte ich mich recht herzlich bedanken bei den Leserinnen und Lesern für die fortwährende Treue, bei unseren Inserenten und den Druckereien bzw. Copy-Shops für ihre Unterstützung und nicht zuletzt bei den vielen Menschen, die jeden Monat ehrenamtlich an unserer Zeitung mitgearbeitet haben, dafür recherchiert, Texte verfasst, Fotos gemacht, das Layout gestaltet sowie sich um die kostenlose Verteilung gekümmert haben.

 

29.12.2017 in Allgemein

Stadtentwicklungspolitik in Hamburg

 
Dr. Dorothee Stapelfeldt, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen

Von Dr. Dorothee Stapelfeldt, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen

Jedes Jahr wächst Hamburg um rund 10.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Die Hansestadt ist ausgesprochen attraktiv für Menschen, die hierher kommen, weil sie eine gute Ausbildung und gute Arbeitsplätze finden. Es zeigt, dass die Wirtschaft der Stadt floriert, dass unsere Schulen, unsere Ausbildungsmöglichkeiten und unsere Hochschulen konkurrenzfähig sind. Vor allem zeigt es, dass Hamburg eine faszinierende grüne Metropole am Wasser ist, mit hoher Lebensqualität sowie tollen Kultur- und Freizeitangeboten, in der die Menschen gerne wohnen.

 

15.12.2017 in Allgemein

Wohin gehst du Europa?

 
Europa verändert sich

Von Nils Pohl

Nach der fast 1,5 stündigen Rede von Martin Schulz, der auf dem vergangenen Bundesparteitag sein Amt als Vorsitzender souverän verteidigte, ist in der medialen Aufmerksamkeit (auch international) ein Thema hängen geblieben: Europa.

Vor allen Dingen Vertreter der CDU und CSU äußern sich kritisch über die Idee der „Vereinigten Staaten“ von Europa. Gerne werden Aussagen von Politikern mit Studien garniert, welche die Ablehnung einer solchen Idee durch die Mehrheit der Bevölkerung bescheinigen sollen. Ein Verfassungsvertrag wird als unrealistisch und ungewollt abgetan, jedoch weit überwiegend ohne eine Auseinandersetzung mit dem eigentlichen Inhalt der betreffenden Passage der Rede.

 

03.12.2017 in Allgemein

IM BLICKPUNKT Dezember 2017 - jetzt online!

 
Im Blickpunkt 12/2017

Liebe Blickpunkt-Leserinnen und -Leser,

das Jahr 2017 endet in wenigen Wochen und mit der kommenden, im Januar 2018 erscheinenden Ausgabe von "Im Blickpunkt" präsentiert sich unsere Mitglieder- und Stadtteilzeitung dann bereits im 70. Jahr. Leider weiß heute keiner mehr, wie die ersten Exemplare von 1948 ausgesehen haben. Die Titelseite des Dezember-Blickpunktes soll aber den Wandel von in der Vergangenheit erschienenen Blickpunkt-Ausgaben vermitteln, an die sich sicherlich so manche Leser erinnern können. In dieser und in den folgenden Blickpunkt-Ausgaben möchten wir unter der Rubrik "Das stand damals, ... IM BLICKPUNKT" interessante Artikel aus älteren Ausgaben veröffentlichen. Diesmal ein Artikel von Juni 1955 über die Sicherung des Arbeitsplatzes (Seite 4). Unter der Überschrift "Sicherung der menschenwürdigen Existenz" ein Kommentar zum Artikel von 1955 von Britt Gunda Petersen (Seite 5).

Eimsbüttel mit Herz: über soziale Einrichtungen im Stadtteil berichten eindrucksvoll unsere Bezirksabgeordneten Hannelore Köster und Charlotte Nendza im Mittelteil dieser Blickpunkt-Ausgabe (Seiten 6/7).

Last but not least: Eimsbütteler Eindrücke und Ergebnisse vom Landesparteitag, der am 18. November stattfand, präsentiert Katharina Trelljohann in ihrem Artikel auf Seite 10.

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern noch eine schöne, hoffentlich stressfreie Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ihr/Euer Dirk Schlanbusch

Hier geht es zum aktuellen Blickpunkt und hier zum Archiv.

 

31.10.2017 in Allgemein

IM BLICKPUNKT November 2017 - jetzt online!

 
Im Blickpunkt 11/2017

Liebe Blickpunkt-Leserinnen und -Leser,

es gibt nichts zu beschönigen: Die SPD hat am 24. September eine historische Wahlniederlage hinnehmen müssen... - so lauten die einleitenden Worte im Bericht unseres Eimsbüttler Bundestagsabgeordneten Niels Annen zum Ausgang der Bundestagswahl, den jeder in unserer neuen Blickpunkt-Ausgabe unbedingt lesen sollte (Seite 4).

Wie schon im vorigen Monat erwähnt, wird im kommenden Jahr unsere Mitglieder- und Stadtteilzeitung "Im Blickpunkt" 70 Jahre alt. Anlass, unser Engagement über die Grenzen Eimsbüttels hinaus zu feiern und uns auf dem kommenden Bundesparteitag für den Wilhelm-Dröscher-Preis 2017 zu bewerben. Mehr dazu im Artikel "Wilhelm Dröscher Preis - Der Blickpunkt bewirbt sich" (Seite 5).

 

E-Nord auf Facebook